Bungalows mit Satteldach

Bungalows erfreuen sich derzeit einer wachsenden Beliebtheit. Das Leben auf einer Ebene ist zeitgemäß und vorausschauend gedacht, schließlich kann man den Bungalow auch im fortgeschrittenen Alter noch bewohnen, da er von Haus aus mit wenigen Barrieren versehen ist. Waren früher Bungalows mit Flachdächern weit verbreitet, sind heute Bungalows mit Satteldächern das Objekt der Wahl vieler künftiger Eigenheimbesitzer.

Wodurch zeichnen sich Bungalows mit Satteldächern aus?

Die Satteldächer gehören in Deutschland zweifelsohne zu den Klassikern unter den Dachformen, so dass es nur eine Frage der Zeit war, bis sich auch Bungalows mit Satteldächern durchsetzten. Typisch für das Satteldach sind die beiden Dachflächen, die einander zugeneigt sind. An ihrer höchsten Stelle, dem Dachfirst, treffen die beiden Dachflächen aufeinander.

 

Die Besonderheiten bei Bungalows mit Satteldächern bestehen in der Wahl der Dachneigung. Diese kann individuell erfolgen und so den eigenen Anforderungen angepasst werden. In der Praxis haben sich jedoch Bungalows mit Satteldächern mit einer Dachneigung zwischen 38 und 45 Grad bewährt.

Wo liegen die Vorteile vom Bungalow mit Satteldach?

Natürlich bieten Bungalows mit Satteldächern auch eine ganze Reihe von Vorteilen. Die Dachneigung gilt als einer der grundlegenden Vorteile, denn durch die gezielte Auswahl der passenden Dachneigung können Witterungseinflüsse auf das Haus abgewehrt werden.

 

Ein sehr steiles Satteldach empfiehlt sich etwa in sehr regen- und windreichen Regionen. Je steiler die Dachneigung, desto schwerer hat es der Regen, durch das Dach in das Haus einzudringen. Im Vergleich zum Walmdach bietet das Satteldach zusätzlich den Vorteil der Formgebung. Diese ist einfach rechteckig, so dass insgesamt weniger Grundfläche für das Satteldach benötigt wird. Zusammenfassend können die Vorteile der Bungalows mit Satteldächern wie folgt beschrieben werden:

 

  • Keine Treppen im Haus, dadurch barrierefreies Wohnen auf einer Ebene möglich
  • Dachkonstruktion lässt sich vergleichsweise einfach und kostengünstig errichten
  • Nähe zu Natur und Gartenbereich lässt sich im Bungalow ideal umsetzen
  • Dachgeschoss kann dank der teils steilen Dachneigung ausgebaut und ebenfalls genutzt werden
  • Dach gilt als sehr witterungsbeständig und verursacht geringere Wartungskosten
  • Maler- bzw. Instandhaltungsarbeiten sind durch die eingeschossige Bauweise kostengünstig möglich, da kein großes Gerüst benötigt wird

 

Nachteile von Bungalows mit Satteldächern

Wie jede Medaille zwei Seiten hat, so haben auch die Bungalows mit Satteldächern einen Nachteil. Generell benötigt der Bungalow aufgrund seiner eingeschossigen Bauweise ein größeres Grundstück, da seine Grundfläche größer bemessen ist. Dadurch entsteht auch eine größere Dachfläche als beim klassischen in die Höhe gebauten Haus. Diese benötigt mehr Material, so dass die Kosten für das Satteldach beim Bungalow höher ausfallen.

Auf der anderen Seite sollte man aber auch die Einsparmöglichkeiten bei Bungalows mit Satteldächern sehen. Vor allem der mögliche Verzicht auf eine Trittschalldämmung der Geschossdecke lässt Einsparungen zu. Diese können die Mehrkosten beim Dachaufbau zumindest teilweise wieder ausgleichen.

 

Für wen eignen sich Bungalows mit Satteldächern?

Bungalows mit Satteldächern sind für eine breite Zielgruppe geeignet. Einige Beispiele dafür sind:

 

  • Singles
  • Kinderlose Paare
  • Familien mit Kindern
  • Senioren

 

Singles und kinderlose Paare können sich mit einem Bungalow den Traum vom Eigenheim erfüllen, ohne sich allzu verloren in einem riesigen Einfamilienhaus zu fühlen. Familien mit Kindern können Bungalows mit Satteldächern ebenso nutzen. Sie können durch eine gezielte Winkelbauweise des Bungalows, etwa in L- oder gar U-Form, ausreichend Platz für alle Familienmitglieder schaffen. Der Bereich unterm Dach kann als Partyraum oder Spielzone für den Nachwuchs genutzt werden. Im Innenhof des U-förmig gebauten Bungalows ergibt sich die Möglichkeit, abgeschieden von allzu neugierigen Blicken der Nachbarn die Freizeit zu verbringen.

Senioren profitieren von Bungalows mit Satteldächern durch die ebenerdige Bauweise. Oft fällt das Treppensteigen mit zunehmendem Alter immer schwerer. Im Bungalow kann man bewusst auf Treppen verzichten und auch alle anderen Baumaßnahmen von Haus aus barrierefrei planen. Daher können Singles, Paare und Familien auch im fortgeschrittenen Alter noch lange im Haus leben bleiben und müssen nicht frühzeitig bereits in ein Pflegeheim oder eine andere Einrichtung ziehen. Durch diesen Verzicht auf den zwingend erforderlichen Umzug im fortgeschrittenen Alter eignen sich Bungalows mit Satteldächern als ideale Altersvorsorge – und zwar für alle Zielgruppen.