Bauunternehmen Übersicht für Quickborn

Musterhäuser in Quickborn

In Quickborn ein Massivhaus bauen

In einer Kleinstadt wohnen und dennoch die Großstadtnähe genießen können, das wird mit einem Massivhaus Quickborn möglich. Im Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein leben mehr als 20.000 Menschen, die das nur 21 Kilometer entfernte Hamburg gerne für einen ausgiebigen Einkaufsbummel nutzen. Verschiedene Sehenswürdigkeiten hat die Stadt ihren Bewohnern und Gästen zu bieten, wie unter anderem die evangelische Kirche, die Anfang des 19. Jahrhunderts an der gleichen Stelle erbaut wurde, wie die vorherige, die 1588 errichtet wurde. Auch finden sich hier ein Halb- und Vollmeilenstein der Altona-Kieler-Chaussee mit der Jahreszahl 1832 und dem königlichen Monogramm von Frederik VI.

Viele Bewohner von Quickborn nutzen die Nähe zu Hamburg und pendeln täglich zur Arbeit. Aufgrund der guten Verkehrsanbindung, wie der A7 Hamburg-Flensburg, der B2 Hamburg-Kiel und der L76 Norderstedt-Pinneberg können die Arbeitswege schnell zurück gelegt werden. Auch an die Eisenbahnstrecke A1 der AKN ist Quickborn angeschlossen, die über Hamburg, Eidelstedt, Kaltenkirchen und Neumünster führt. Bis zum Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel sind es etwa 17 Kilometer, der Lübecker Flughafen ist 80 Kilometer und der Flughafen Kiel 85 Kilometer entfernt.

Ebenso spricht die Schullandschaft für ein Massivhaus Quickborn, da alle allgemeinbildenden Schulen in der Stadt vorhanden sind. So kann der Nachwuchs eine der drei Grundschulen, die Regionalschule, die aus einer Hauptschule und zwei ehemaligen Realschulen besteht, eine Förderschule und zwei Gymnasien besuchen.