Musterhäuser in Hemer

Musterhaus Glückstadt
25451, Quickborn
6 Zimmer
Details    >
Musterhaus Hamburg
25474, Bönningstedt
6 Zimmer
Details    >
Musterhaus Mühlheim-Kärlich
56218, Mülheim-Kärlich
6 Zimmer
Details    >
villa magnifica
22525, Hamburg
4 Zimmer
Details    >
Musterhaus Teltow
14513, Teltow
4 Zimmer
Details    >
Musterhaus Leipzig
04178, Leipzig-Rückmarsdorf
6 Zimmer
Details    >
Musterhaus in 06246 bad Lauchstädt
06246, Bad Lauchstädt
4 Zimmer
Details    >
Musterhaus Helma
12683, Berlin
5 Zimmer
Details    >
Musterhaus Bad Salzuflen
32107, Bad Salzuflen
4 Zimmer
Details    >
MH in 01909 Grossharthau
01909, Grossharthau
4 Zimmer
Details    >
MH in 19370 Parchim
19370, Parchim
5 Zimmer
Details    >
MH in 90579 Langenzenn
90579, Langenzenn
4 Zimmer
Details    >
Musterhaus Potsdam
14558, Potsdam
5 Zimmer
Details    >
Musterhaus Lohfelden
34253, Lohfelden
5 Zimmer
Details    >
Musterhaus Wittenberg
06886, Wittenberg
4 Zimmer
Details    >
Musterhaus in 01454 Radeberg
01454, Radeberg
4 Zimmer
Details    >

Hausbau in Hemer (NRW)

Wer sein Massivhaus in Hemer bauen will, der baut auf geschichtsträchtigem Boden. Bereits 1072 wurde die Stadt, die heute nicht mehr ganz 38.000 Einwohner zählt, erstmals urkundlich erwähnt. Der Beiname Hemers als Felsenmeerstadt ist auch der Grund für die große Bekanntheit der Kleinstadt. Denn das Geotop Felsenmeer ist in ganz Deutschland einmalig. Die ausgedehnten Wälder, die sich rund um die Stadt ziehen, versprechen einen herrlichen Ausblick vom Massivhaus Hemer aus und laden in der Freizeit zu zahlreichen Aktivitäten im Freien ein.

Gut erreichbar sind von Hemer aus die Städte Dortmund, Hamm, Hagen, Lüdenscheid, Arnsberg, Iserlohn und viele weitere. Obwohl offiziell keine Ortsteile bestehen, sind diese zumindest unter den Bewohnern noch bestens bekannt. So können Bauherren ihr Massivhaus Hemer in Ihmert, Frönsberg oder Becke erbauen lassen.

Die Wirtschaft in Hemer ist dagegen industriell geprägt, wobei auch hier der Dienstleistungssektor auf dem Vormarsch ist. Vorwiegend sind es mittelständische und kleine Unternehmen, die die Arbeitsplätze in Hemer stellen. Doch auch Pendler kommen nicht zu kurz, denn es wurde eigens die A46 zwischen Hagen und Hemer erbaut, um den bestmöglichen Anschluss an das Straßenverkehrsnetz zu erhalten. Für die Kids ist das Massivhaus Hemer ebenso eine gute Wahl. Insgesamt acht Grundschulen verteilen sich über das Stadtgebiet, von denen fünf ein Ganztagsangebot bieten. Zwei Hauptschulen, eine Gesamtschule, sowie eine Realschule und ein Gymnasium runden das Bildungsangebot mit den vier Förderschulen ab.