Musterhäuser in Bottrop

Musterhaus in 67716 Heltersberg
67716, Heltersberg
4 Zimmer
Details    >
MH in 90579 Langenzenn
90579, Langenzenn
4 Zimmer
Details    >
Musterhaus in 01454 Radeberg
01454, Radeberg
4 Zimmer
Details    >
Musterhaus Potsdam
14558, Potsdam
5 Zimmer
Details    >
Musterhaus Susi III
98693, Ilmenau
5 Zimmer
Details    >
Musterhaus Wittenberg
06886, Wittenberg
4 Zimmer
Details    >
villa classica
22885, Barsbüttel
4 Zimmer
Details    >
MH in 19370 Parchim
19370, Parchim
5 Zimmer
Details    >
Musterhaus Glückstadt
25451, Quickborn
6 Zimmer
Details    >
MH in 15827 Blankenfelde
15827, Blankenfelde-Mahlow
4 Zimmer
Details    >

Hausbau in Bottrop (NRW)

Mit seinen 117.000 Einwohnern bietet Bottrop zwar das pulsierende Leben einer Großstadt, aber auch einen ganz besonderen Charme und ein gewisses Maß an Idylle. Trotzdem ist Bottrop nicht weit vom Schuss, ganz im Gegenteil, gleich drei Autobahnen führen in die Stadt und das sorgt dafür, dass das Massivhaus Bottrop zunehmend beliebter wird. Neben der schnellen Erreichbarkeit von Oberhausen und Dortmund gelangen Autofahrer sogar sehr zügig nach Belgien und in die Niederlande.

Das neue Massivhaus Bottrop kann in einem der drei Bezirke Bottrop-Mitte, Bottrop-Süd und Bottrop-Kirchhellen erbaut werden, die sich nochmals in weitere Stadtteile untergliedern. Ebenfalls sorgen gut ausgebaute Schienen- und Busnetze dafür, dass die Kinder und Eltern sehr gut zur Schule, zur Arbeit oder zum Einkaufen gelangen können.

Sogar der Bergbau spielt in Bottrop noch eine Rolle, die Zeche Bergwerk Prosper-Haniel ist eine der größten in ganz Deutschland und fördert noch heute 3,9 Millionen Tonnen jährlich. Darüber hinaus spielen der Garten- und Landschaftsbau, die Herstellung von Küchen und Türen eine wichtige Rolle in der Bottroper Wirtschaft. Wer die Unternehmen in der künftigen Heimatregion unterstützen will, kann sich die Türen für sein Massivhaus Bottrop demzufolge auch direkt vor Ort aussuchen und liefern lassen. Insgesamt bietet Bottrop somit eine hohe Lebensqualität und die niedrige Arbeitslosenquote, die weit unter dem Durchschnitt im Ruhrpott liegt, sorgt für finanzierbare Massivhäuser in der Großstadt.