Bauunternehmen in Hessen

Massivhaus bauen in Hessen – Jetzt informieren!

Der Traum vom eigenen Haus nimmt in Hessen besonders idyllische Ausmaße an – und das nicht ohne Grund. Denn im Vergleich zu Bremen, Hamburg oder auch Brandenburg, Bremen bietet das Bauen eines Massivhaus Hessen eine ganze Reihe von Vorteilen auf verschiedenen Ebenen. Wer etwa massiv bauen möchte, findet eine starke Community von Wohn- und Grundstückseigentümern, die sich mit fundiertem Fachwissen und Engagement für den Erhalt der Privilegien von Bauherren – insbesondere durch den Staat einsetzt.

Für das Massivhaus bauen in Hessen gibt es zudem eine Reihe weiterer Vorteile:

 

Warum ein Massivhaus in Hessen bauen?

Hessen ist aus mehreren Gründen ein attraktiver Standort für den Hausbau. So herrscht in diesem Bundesland etwa eine extreme Ausgewogenheit zwischen ländlichen Regionen und großen Ballungszentren, wie etwa Frankfurt am Main, Wiesbaden, Darmstadt oder auch Gießen. Binnen kurzer Zeit gelangt man von einer idyllischen Lage in Taunusnähe zum Arbeiten und Einkaufen in die (Groß-)Städte. Wer lieber zentral ein Massivhaus bauen möchte, gelangt umgekehrt ebenso schnell von der Stadt zu Angeboten der Naherholung.

Über die Landesgrenzen hinaus erreicht man von Hessen aus andere Großstädte in Deutschland binnen weniger Stunden – schließlich ist das Bundesland das Herz der Republik. Mit dem Zug oder dem Auto erreicht man Hamburg ebenso schnell wie München – und Leipzig ebenso schnell wie den Ruhrpott.

Darüber hinaus verfügt Hessen über eine sehr starke Community von Menschen, die sich für den Hausbau, Haus- und Grundstückseigentümer engagieren. Verschiedene Vereine und Organisationen, wie etwa Haus & Grund Hessen, beraten Eigentümer und Bauherren zu Fragen rund um Subventionen und Co., etwa auch dann, wenn eine Sanierung oder Modernisierung beabsichtigt wird.

 

Die aktuelle Grundstückslage in Hessen

Wer ein Massivhaus Hessen bauen möchte, dem stehen aktuell Tausende von Grundstücken in verschiedenen Preisklassen zur Verfügung. Derzeit (Stand: Mai 2013) stehen in Hessen mehr als 3.000 Grundstücke zum Bauen (Hessen) zwischen 200 qm und 4.000 qm zum Verkauf.

 

Durchschnittlicher Grundstückspreis in Hessen

Aktuell (Stand: Mai 2013) liegt der Durchschnittspreis pro Quadratmeter für ein Grundstück in Hessen bei ca. 174 € – je nach Lage, Größe und Ansprüchen finden sich natürlich günstigere und deutlich teurere Preise zum massiv Bauen in Hessen. Recht kleine, abgelegene Grundstücke können bereits für wenige Tausend Euro erworben werden, während andererseits große Anlagen in beliebter Lage Millionen wert sein können.

 

Fazit:

Wer bauen in Hessen möchte, dem bieten sich eine Reihe von Vorteilen, insbesondere die hervorragende Infrastruktur und Ausgewogenheit zwischen Stadt/Ballungszentren und ländlicheren, sehr idyllischen Regionen. Die Auswahl an Grundstücken in verschiedenen Preiskategorien ist zudem derzeit sehr groß, so dass der Aufnahme eines Massivbauprojekts in Hessen nichts mehr im Weg stehen muss!