Stadtvilla bauen – Vorteile, Nachteile, Besonderheiten

Stadtvilla: Kein geschützter Begriff

stadtvillaWährend Begrifflichkeiten wie Einfamilienhaus, Reihenhaus oder Doppelhaus durchweg in jedem Lexikon zu finden sind, sucht man nach der Stadtvilla in solchen Nachschlagewerken oftmals vergebens. Denn eigentlich gib es so etwas wie eine Stadtvilla nicht. Es handelt sich vielmehr um eine flexible Sprachverwendung, bei der man mit der Kombination von Stadt und Villa darauf hinweisen wollte, dass das benannte Gebäude sich im städtischen Raum befindet und wie eine Villa aufgebaut ist.

Somit wäre das erste Charakteristikum der Stadtvilla bereits aufgegriffen, nämlich die Lage. Diese ist städtisch zentral, kann jedoch auch randständig sein oder sich in einem stadtnahen Wohngebiet befinden, was ohnehin den häufigsten Standort der Stadtvilla darstellt.

Bezug nehmend auf die Villa, also das typische Land- oder Herrenhaus im römischen Stil, ist die Stadtvilla darüber hinaus häufig gekennzeichnet durch

  • eine großzügige Wohnfläche,
  • hohe, helle und lichtdurchflutete Räume ausladender Größe,
  • ein weitläufiges Gartengrundstück,
  • eine freistehende Lage,
  • ein klassisches Ambiente sowie
  • eine gehobene Innenausstattung.

Details wie Dachform, Baustil oder Raumaufteilung spielen keine Rolle, wenn ein Stadthaus in die Liga der Stadtvilla aufsteigen möchte.

Heute wird der Begriff Stadtvilla häufig auch für Immobilien verwendet, welche als Mehrfamilienhäuser freistehend konzipiert sind und sich durch die erwähnte, gehobene Ausstattung auszeichnen. Die städtische Lage beziehungsweise eine solche in einem Wohngebiet exklusiver Ansprüche ist obligatorisch.

 

Gehobener Wohnflair in der Stadtvilla

Die Assoziationen mit dem Leben in der Stadt sind häufig nicht sonderlich schmeichelnd für diesen Wohnstil. Da ist von sozialem Wohnungsbau die Rede, von anonymen Wohncontainern und abgasverpesteten, müllbeladenen Betonfreiflächen.

Doch das ist nur die eine Seite des städtischen Lebens. Auf der anderen Seite bietet die Stadt natürlich auch ein pulsierendes Treiben, beste Infrastrukturen und ideale Verkehrsanbindungen. Bloß, wie sieht es mit den Wohnwünschen des gehobenen Stils, dem ruhigen und beschaulichen Eigenheim mit großzügiger Grünanlage und noch ausladenderer Wohnfläche aus? Auch solche Wohnträume lassen sich in der Stadt verwirklichen, nämlich mit der Stadtvilla.

 

Stadtvilla: Ja oder Nein?

Soll man sich für eine Stadtvilla entscheiden? Diese Frage lässt sich leichter beantworten, wenn man sich mit den Charakteristiken dieses Haustyps auseinandersetzt:

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
  • 4,8
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(1 Bewertungen, Ø 1)
1 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1