Filter

Sie möchten einen Bungalow bauen?

Bungalows bieten hohe Barrierefreiheit und Sicherheit bis ins hohe Alter. Aus 118 Bungalows haben wir für Sie eine Übersicht mit Grundrissen & Preisen zusammengestellt.

Beliebte Bungalows nach Wohnfläche:
Bungalows bis 100qm Wohnfläche
Bungalows von 100qm bis 120qm Wohnfläche
Bungalows von 120qm - 140qm Wohnfläche
Bungalows ab 140qm Wohnfläche
Alternative Suche:
Bungalow mit Walmdach | Winkelbungalows
Filtern Sie hier die Haustypen
Bungalow 20-017
auf Anfrage
3 Zimmer
Details    >
Cuxhaven 100
100 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow W 100
102 m²
5 Zimmer
Details    >
Schwanenstadt 118
118 m²
5 Zimmer
Details    >
Ideal 1600 M
126.40 m²
5 Zimmer
Details    >
SL Bungalow 79
79 m²
3 Zimmer
Details    >
Compacta WBU 133
133 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow Rerik
87 m²
3 Zimmer
Details    >
Compacta BU 85
85 m²
3 Zimmer
Details    >
Ambiente 158
122 m²
6 Zimmer
Details    >
Bungalow Wolfenbüttel
131.53 m²
4 Zimmer
Details    >
Matthias Claudius 147
137.31 m²
7 Zimmer
Details    >
Schwanenstadt 135
135 m²
7 Zimmer
Details    >
cubus orbis
170 m²
5 Zimmer
Details    >
Chalet 153
153 m²
7 Zimmer
Details    >
Bungalow V125
125 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow Exklusiv
140 m²
5 Zimmer
Details    >
WimbergerHaus Kundenhaus Boden
100 – 120 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow 100
100 m²
4 Zimmer
Details    >
Schärding 82
82 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow 127
126.92 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow 145
145 m²
4 Zimmer
Details    >
villa plana
120 m²
3 Zimmer
Details    >
Chalet 122
122 m²
5 Zimmer
Details    >
IDEAL 2000
105.34 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow Trio
163 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow 5
128 m²
4 Zimmer
Details    >
Plana 137
137 m²
4 Zimmer
Details    >
Trend 5000.2
240.09 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow 1
79 m²
3 Zimmer
Details    >
Chalet 103
103 m²
5 Zimmer
Details    >
Spree B-98
98 m²
6 Zimmer
Details    >
Haus 20 - Bungalow
130 m²
5 Zimmer
Details    >
Ideal 3000
118 m²
3 Zimmer
Details    >
Lea 122
122 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow 110
110 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow 78
78 m²
3 Zimmer
Details    >
Charlotte 113
113 m²
4 Zimmer
Details    >
Haus 9 - Bungalow
120 m²
4 Zimmer
Details    >
Chalet 132
132 m²
5 Zimmer
Details    >
Trend 5000.2
240.09 m²
3 Zimmer
Details    >
Ideal 5000.2
158.94 m²
4 Zimmer
Details    >
Ideal 1000.2
105.18 m²
4 Zimmer
Details    >
Weissbuche 96
80 – 100 m²
4 Zimmer
Details    >
Spree B-101
101 m²
5 Zimmer
Details    >
Chalet 135
135 m²
5 Zimmer
Details    >
Bungalow 84
84.72 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow 6
141 m²
4 Zimmer
Details    >
Active Living S
82 m²
3 Zimmer
Details    >
Ideal 3000.2
118 m²
3 Zimmer
Details    >
Trend 2000.2
103.97 m²
4 Zimmer
Details    >
Ideal 1003 S
98.91 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow Zingst
117 m²
4 Zimmer
Details    >
Plana 162
161.76 m²
5 Zimmer
Details    >
Plana 106
105.64 m²
3 Zimmer
Details    >
Plana 97
97.50 m²
4 Zimmer
Details    >
Plana 116
116 m²
4 Zimmer
Details    >
Balance Klinker
137 m²
4 Zimmer
Details    >
Trend 4000.2
142.43 m²
3 Zimmer
Details    >
Trend 2000.2
103.97 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow I
85 m²
4 Zimmer
Details    >
Atrium-Bungalow
über 200 m²
7 Zimmer
Details    >
Bungalow 2
81 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow Fläming
79.29 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow mit Weitblick
120 – 140 m²
5 Zimmer
Details    >
Ideal 5000.2
158.94 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow Schärding 124
124 m²
7 Zimmer
Details    >
WimbergerHaus Kundenhaus Wieser
100 – 120 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow Easy
76 m²
3 Zimmer
Details    >
SL Bungalow 140
139 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow BL 95
95 m²
4 Zimmer
Details    >
WimbergerHaus Kundenhaus Starker
100 – 120 m²
3 Zimmer
Details    >
Winkelbungalow III
120 – 140 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow V90
90 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow 3
105 m²
3 Zimmer
Details    >
Ideal 1165 W
143.13 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow 128
128 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow 20-009
auf Anfrage
4 Zimmer
Details    >
Matthias Claudius 126 A
117.21 m²
6 Zimmer
Details    >
Bungalow 4
99 m²
3 Zimmer
Details    >
Trend 4000.2
142.43 m²
3 Zimmer
Details    >
Bungalow 92
92 m²
3 Zimmer
Details    >

Bungalow Bauen – Bungalow Preise

Einen Bungalow bauen galt lange Zeit nur als Lösung, wenn es um die Errichtung von Ferienhäusern oder Ferienanlagen ging. Doch mittlerweile erlebt er eine neue Hochzeit. Vor allem bei Bauherren, die auf lange Sicht planen, ist der Bungalow sehr beliebt. Warum sich immer mehr Menschen entscheiden, einen Bungalow statt eines klassischen Einfamilienhauses zu bauen, lässt sich schon durch die demographische Entwicklung erklären.

Das Statistische Bundesamt hat errechnet, dass bereits 2060 jeder dritte Deutsche über 65 Jahre alt ist. Außerdem werden gut doppelt so viele 70-Jährige in Deutschland leben, wie Kinder geboren werden. Wer sich für eine Eigentumswohnung entscheidet, die heute gebaut wird, findet fast immer einen Lift vor. Wer dagegen mit dem eigenen Haus liebäugelt, entscheidet sich da gerne für den Bungalow, der das Leben und Wohnen auf einer Ebene, ganz ohne Treppen ermöglicht. Schon seit einigen Jahren zeichnet sich daher ein neuer Trend zum Bungalow ab.

 

Bungalow bauen – Das sind die typischen Eigenschaften

Der Begriff Bungalow stammt übrigens aus dem Hindi und steht dort für das typische eingeschossige Sommerhaus der britischen Kolonialherren. Mittlerweile ist der Begriff Bungalow fest im deutschen Sprachgebrauch verankert, man kennt ihn aber auch im Englischen, Französischen und Italienischen. Durch die häufige Nutzung als Ferien-Bungalow ist er selbst in wenig bekannten Reisegegenden weit verbreitet. Mit dieser Begriffsbestimmung ist auch  schon das wichtigste Merkmal eines Bungalows genannt: Seine Ebenerdigkeit. In den 1960er Jahren erlebte der Bungalow seinen ersten Höhenflug, war damals vorwiegend mit Flachdach ausgestattet. Genau dieses wurde ihm aber zum Verhängnis. Zum einen wurde der Bungalow sein Image als Schuhschachtel nicht los, zum anderen gab es massive Probleme mit der Dichtigkeit des Flachdachs.

Mittlerweile haben sich natürlich auch die Bungalows gewandelt. Vom sehr kleinen, freistehenden Einfamilienhaus ist der Bungalow zu einer modernen Wohnform mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, offenen und lichtdurchfluteten Grundrissen geworden. Heute ist es zum Beispiel möglich, den Bungalow mit folgenden Dingen auszustatten:

 

  • Bungalow bauen mit Zeltdach, Walmdach oder jede andere Dachform
  • Dadurch wird ein Dachgeschoss ermöglicht, welches jedoch meist nur als Dachboden und/oder Lagerfläche dient.
  • Unterkellerung des Bungalows, meist zur Unterbringung von Heizungsanlage und Hausanschlüssen.
  • Winkelform zur größeren Grundrissgestaltung.

 

Wo liegen die Vorteile beim Bungalow?

Natürlich hat der Bungalow in seiner modernen Bauform auch einige Vorteile. Als wichtigster gilt das barrierefreie Wohnen. Alle Wohnräume sind auf einer Ebene angeordnet, so dass man keine Stufen laufen muss. Insbesondere Senioren, gehbehinderte Menschen und Familien mit kleinen Kindern profitieren von dieser ebenerdigen Bauweise. Oft kann sogar vor der Hauseingangstür auf Treppen verzichtet werden.

Aufgrund des eingeschossigen Baus eines Bungalows werden die Räume nebeneinander angeordnet. Das wiederum erlaubt einen individuellen Grundriss. Statik und tragende Wände der darüber liegenden Geschosse müssen bei der Raumplanung nicht berücksichtigt werden. Vor allem moderne und offene Raumkonzepte lassen sich so perfekt realisieren.

Durch die Einplanung zahlreicher Fensterflächen und ganzer Fensterfronten lässt sich der Bungalow nicht nur lichtdurchflutet gestalten. Vielmehr können Garten und Terrasse Teil des Wohnraums werden. Weitere Vorteile des Bungalows sind:

  • Wohnen und Arbeiten unter einem Dach möglich – klare Abgrenzung der Bereiche denkbar
  • Bungalow in verschiedenen Formen, als Winkelbungalow, in L- oder Z-Form möglich
  • Bungalow als Stadtvilla realisierbar oder als Doppelhaus

 

Bei den unterschiedlichen Formen ergeben sich ebenfalls einige Vorteile. Wer sich etwa für den Winkelbungalow entscheidet, kann in den entstehenden Winkeln lauschige Plätzchen im Freien einrichten. Die Sitzplätze sind dann nicht nur naturnah, sondern auch bestens vor dem Einblick der Nachbarn oder Passanten geschützt.

 

Hat ein Bungalow auch Nachteile?

Wer einen Bungalow bauen möchte, sollte allerdings auch die Nachteile, die mit ihm einhergehen, nicht gänzlich außer Acht lassen. Zunächst einmal ist hier die Grundfläche zu nennen, die für den Bau eines Bungalows benötigt wird. Aufgrund der eingeschossigen Bauweise muss sehr viel Fläche zur Verfügung stehen, um die gewünschte Wohnfläche erreichen zu können. Das heißt, dass ein sehr großes Grundstück benötigt wird, um den Bungalow darauf zu errichten und gerade in Regionen mit hohen Grundstückspreisen können so auch die Bungalow Preise sehr hoch ausfallen.

 

Erhöhte Kosten kommen auf den Bauherrn ebenfalls aus folgenden Gründen zu:

  • Hohe Grundfläche = hohe Dachfläche, dadurch steigende Kosten
  • Schlechteres Verhältnis zwischen Wohn- und Außenfläche
  • Große Außenflächen erfordern mehr Aufwand und Material für die Isolierung und Wärmedämmung

 

Für wen eignet sich der Bungalow?

Der Bungalow kann in verschiedensten Varianten errichtet werden. Als Massivhaus Bungalow ist er sehr wertstabil, aber die Bungalow Preise steigen. Mittlerweile sind aber Bungalows mit bis zu 120 Quadratmeter Wohnfläche keine Seltenheit mehr, sie können sogar als Passivhaus errichtet werden. Dank moderner Bauweisen sind die Quadratmeterpreise im Vergleich zu anderen Bauformen dabei nicht überteuert. Geeignet ist der Bungalow für verschiedene Personengruppen, dennoch werden als Zielgruppen vor allem folgende beschrieben:

 

  • Familien mit kleinen Kindern – keine Unfallgefahr an Treppen
  • Senioren und Menschen mit Gehbehinderung – keine Barrieren in den eigenen vier Wänden
  • Gartenliebhaber – durch große Fensterfronten ist jederzeit der Blick in den Garten möglich

 

Einen Bungalow bauen und richtig planen

Wer einen Bungalow bauen will, sollte schon bei der Planung einige Dinge beachten.

Mindestens die folgenden fünf Punkte sollten bei der Planung berücksichtigt werden:

  1. Die Form des Bungalows

Der Bungalow kann als Rechteck, Quadrat, in L-Form oder sogar U-Form mit individuellem Innenhof gestaltet werden. Abhängig ist die Wahl der Form des Bungalows von den eigenen Platzansprüchen, dem individuellen Budget für den Hausbau und natürlich der Grundstücksgröße, die zur Verfügung steht. Durch die Wahl eines Winkelbungalows allerdings lässt sich zusätzlicher Platz im Wohnraum schaffen, was ebenfalls zu bedenken ist.

  1. Der Grundriss

Ebenso wichtig wie die Form des Bungalows ist auch dessen Grundriss. Moderne Bungalows werden zum Teil loftartig gebaut. Ein sehr großzügig gestalteter Wohn- und Essbereich sorgt dafür, dass das Wohnen auf insgesamt kleinerer Fläche doch noch großzügig erscheint. Glasflächen und Terrassen direkt davor lassen, sofern sie ausreichend groß dimensioniert sind, das Haus nicht nur heller werden, sondern auch optisch größer erscheinen.

  1. Die Zimmer

Auch wenn der Bungalow eher für eine Einzelperson oder ein Paar ohne Kinder geplant wird, kann ein drittes oder viertes Zimmer sinnvoll sein. Es kann als Arbeits- oder Hobbyraum dienen. Sollte es im Alter nötig werden, lässt sich im zusätzlichen Zimmer bei Bedarf eine Pflegekraft unterbringen. Auch für den bereits erwachsenen Nachwuchs kann ein solches „Mehrzweckzimmer“ im Bungalow eine Schlafmöglichkeit bieten, wenn er einmal zu Besuch kommt.

  1. Barrierefreiheit beachten

Auch wenn der Bungalow in jungen Jahren gebaut wird, sollte schon jetzt an die Barrierefreiheit gedacht werden. Nach Möglichkeit sollten die Übergänge zwischen Hauseingang und Garten oder Terrasse und Haus stufenlos und ebenerdig erfolgen. Bei der Planung von Fenstern, Terrassen- und Hauseingangstüren sollte auf möglichst breite Ausführungen geachtet werden. So kann man im Alter auch noch mit dem Rollstuhl sein Haus befahren und erhält sich seine Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden länger.

  1. Luftraum unterm Dach ausnutzen

Heute werden Bungalows häufig mit geneigten Dächern versehen. Je nach Neigungswinkel lässt sich so das Dachgeschoss zum Wohnraum ausbauen. Damit der Bungalow aber noch so heißen darf, muss man auf Kniestock und Geschosshöhe achten. Nur wenn lediglich ein Teilgeschoss entsteht, darf der Bungalow noch als solcher bezeichnet werden. Bei sehr geringen Raumhöhen im Dachgeschoss ist es zudem eine Überlegung wert, den zusätzlich gewonnenen Luftraum den eigentlichen Wohnräumen zuzuschlagen. Sie fallen dadurch höher aus und wirken insgesamt großzügiger.

Bungalow Preise - Bungalow Bauen - Winkelbungalow ECO Systemhaus
Winkelbungalow von ECO Systemhaus

Bungalow Preise: Damit muss man rechnen

Aufgrund der vielen Vorteile und der Möglichkeit, auch im Alter noch selbstbestimmt im Bungalow leben zu können, entscheiden sich mehr Bauherren dafür, diese Hausform zu wählen. Sie möchten natürlich auch wissen, mit welchen Kosten sie rechnen müssen. Die Bungalow Preise sind insgesamt gar nicht so hoch, wie meist vermutet. So sind Bungalows teilweise schon ab 100.000 Euro für den reinen Hausbau zu realisieren. Abhängig ist dies natürlich von verschiedenen Faktoren, darunter etwa

 

  • Lage des Hauses
  • Ausstattung des Bungalows
  • Größe und Form des Bungalows
  • Bauweise (Massivhaus Bungalow vs. Fertighaus Bungalow)

 

Während man in ländlichen Regionen einen Bungalow für etwa 100.000 Euro bauen kann, sollte man in Ballungsräumen mit wenigstens 120.000 Euro rechnen. Hinzu kommen die Kosten für das Grundstück, das entsprechend groß ausfallen muss. Gehen wir von folgendem Beispiel aus, ergeben sich die nachfolgend errechneten Gesamtkosten:

 

Bungalow soll in ländlicher Lage errichtet werden

Grundstückspreis/m²=50,00 Euro
Grundstücksfläche=2.000 m²
Grundstückspreis gesamt=100.000 Euro
Bungalowpreis=100.000 Euro
Gesamtpreis=200.000 Euro

 

Bungalow soll im Ballungsraum errichtet werden

Grundstückspreis/m²=150,00 Euro
Grundstücksfläche=1.000 m²
Grundstückspreis gesamt=150.000 Euro
Bungalowpreis=120.000 Euro
Gesamtpreis=270.000 Euro

Natürlich können diese Preise nur als grobe Richtwerte gelten. Schon durch die Entscheidung für eine nur etwas gehobenere Ausstattung können die Bungalow Preise deutlich nach oben abweichen. Gleiches gilt, wenn mehr Wohnfläche benötigt wird oder der Bungalow als Passivhaus ausgeführt werden soll. Daher ist es ratsam, auch vor dem Bau eines Bungalows verschiedene Anbieter und deren Preise zu vergleichen.

Wir bieten hier die Möglichkeit, Angebote und Hausbaukataloge von Firmen direkt bei Ihnen vor Ort kostenfrei und unverbindlich anzufordern. So können Sie in aller Ruhe vergleichen, bevor Sie Ihren Bungalow bauen. Achten Sie außerdem auf Angebote für Grundstücke, teilweise bieten die Bauträger diese mit an, teilweise müssen Sie sich selbst auf die Suche machen. Denken Sie hier vor allem an die Nebenkosten beim Grundstückskauf, etwa für Makler, Notar oder Grunderwerbsteuer, um nur einige zu nennen.


Quellen:Wikipedia Bungalow








Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
  • 4,8
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
(1076
Bewertungen, Ø 4,7)


4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
754
4 Sterne
293
3 Sterne
22
2 Sterne
5
1 Stern
2